Ausstellung vom 07.07. - 21.07.2017
Vernissage am 07.07. um 19 Uhr

Ausstellungszeiten: Fr. 15-18 Uhr, Sa. + So. 11-18 Uhr oder nach tel. Vereinbarung 0175 - 2022549
KUNSTTANKSTELLE I Wallstrasse 3-5 I Lübeck


Seelenzustände und Gefühlsprotokolle, Begierde, Furcht und Leid sind die Ausgangsthemen dieser Ausstellung. So  präsentieren die zwei Künstlerinnen Welten, die einerseits grotesk-skurril sind, andererseits tiefe seelische Abgründe zeigen:  Fotografien, Zeichnungen und Installationen.


 

KOLLEKTIV „N"
Vom Fr., 23. - So., 25.06.2017 wird das Kollektiv„N" in der Kunsttankstelle ein Premierenwochenende durchführen, in Form einer geschlossenen Proben- werkstatt, aber mit einer Jazz-Präsentation für die interessierte Öffentlichkeit am Samstag, 24. Juni, um 20 Uhr. Eintritt 12, ermäßigt 8 €.



Akiro Ando, Kontrabass I Heinz-Erich Gödecke, Posaune, Drama
TheoJörgensmann, Klarinette I Willi Kellers, Schlagzeug
Peter Ortmann, Klavier I Wolfgang Schmied, Gitarre
Jens Tolksdorf, Saxo­phone, Querflöte, Trompete
Susanne Wegener, Gesang und Tanz

200 Jahre Fahrrad! Geboten wird ein buntes Programm mit Musik, Ausstellungen, Aktionen und Informationen. Die Emil Possehl Schule hat das erste Laufrad von Drais nachgebaut. Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Kaffee von One Fair Trade, Limonade-Sortiment von Fritz Kola, leckeres Craft Beer von der Lille Brauerei in Kiel, außerdem eine Auswahl an Kuchen und Gebäck. Der Eintritt ist frei.


Wolfgang Norden wird als „konsequentester deutscher Vertreter des Kritischen Realismus" bezeichnet. Sein Werk - vor allem fotorealistische Bilder, Cartoons und Durckgrafiken - war geprägt von einer künstlerischen Perfektion, von Humor und Hintersinn.

1949 in Bielefeld geboren, lebte und arbeitete er in Gütersloh und starb schon 2016. Seine Werke wurden auf mehr als 200 Ausstellungen gezeigt, auch im Ausland.

In der Kunsttankstelle waren ab dem 19. Mai mehr als 30 seiner Arbeiten zu sehen. Die Ausstellung wurde zusammen gestellt von seiner Ehefrau und von Michaela Berning-Tournier.
 
Lesen Sie hierzu auch den Artikel der Lübecker Nachrichten.
Ein paar Eindrücke von der Vernissage:
Wir hatten auch schon prominenten Besuch!