Eine Ausstellung von Schwester Veronika Scharnberg OSB aus der Benediktinerabtei Burg Dinklage, 1. – 8. September

Veronika Scharnberg ist ausgebildete Grafikerin. Sie besitzt eine wunderbare Gestaltungsgabe und die Fähigkeit, religiöse oder weltliche Bilder auf kleinsten Raum – hier auf die Wölbung einer Kerze -  zu applizieren.  Ebenso vielschichtig ist ihre Gestaltung großflächiger Wachsbilder, deren Dreidimensionalität und Farbigkeit große Strahlkraft besitzen. Ihre Aquarelle und Zeichnungen besitzen eine starke Individualität und enorme farbige Lebendigkeit, die aus einer religiösen Herkunft in abstrakte Perspektiven weisen können. Bekannt ist in Lübeck die von der Künstlerin für die Seligsprechung der vier Märtyrer gestaltete Viererkerze in der Krypta der Herz–Jesu–Kirche in der Parade. Durch die Hand der Künstlerin entfalten sich aus Kerzen und Wachs facettenreiche und ausdrucksstarke Kunstwerke.

Die Vernissage ist am 1.September 19.00 Uhr. Geöffnet ist danach täglich von 14 - 18 Uhr, am 8. September ist die Finissage um 17.00 Uhr.

Über die Ausstellung erschien auch ein Artikel in den Lübecker Nachrichten.