Schon drei mal tagten sie in der Kunsttankstelle, aber auch zuletzt war der Zulauf groß, deswegen gibt es am 7. Februar eine Wiederholung mit neuen Interpreten.

 

KUNST GEGEN BARES ist die Wundertüte der offenen Bühnen. Weder das Publikum noch die Moderatoren wissen genau, was der Abend bringt. Herr Gottstein und Herr Dworak begrüßen wieder ganz besondere, außergewöhnliche, vielleicht aber auch ziemlich normale, zumindest von sich selbst begeisterte und sehr oft auch das Publikum begeisternde, niemals langweilige Künstler:innen (!) aller möglichen Sparten mit ihren noch nie gehörten Beiträgen. Wie gewohnt belohnt das spendable Publikum die jeweiligen Leistungen mittels Geldeinwurf in bereitgestellte Sparschweine und kürt so auch das „Kapitalistenschwein des Abends“. 

 

Wer auftreten will kann sich noch via Facebook (Kunst gegen Bares Lübeck) oder über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Der Eintritt wird wieder 7 Euro betragen.