8.11 Theater mit dem Kiwi's: Die Zauberflöte
9.11.-16.11. Zeichnungen, Bildern und Drucken von Helmut Path
21.11-14.12 Vera Detlefsen: AngeWANDte Kunst
12.9-5.10 Michaela Berning: Tourniera Rosè
4.10. Mirco Oldigs: Gitarrenabend
20.9 Liederabend zum Gedenken an Alma Rosè
30.8. Museumsnacht: JENSEITS DER GLÄTTE
11.7.-14.8 Werkschau: Art Mix
29.3. Caroline du Bled Scorbüt: Chansons und Performances
13.3. Die Lübeck Erzähler "Kraut und Rüben"
7.3. - 30.3. Ausstellung: Tacheles Moving
1. 2. - 23.2. Isabella Moog, Ausstellung: Das volle Leben


Die Zauberflöte

oder was hat Mozart mit einem Kiwi-Eisbecher zu tun.

8.11. um 18.00 Uhr eine Vernisage der besonderen Art: Theater mit dem Kiwi's zur Bilderausstellung.

9.11.-16.11. Täglich 14.00-18.00 Uhr Austellung von Zeichnungen, Bildern und Drucken von Helmut Path.



21.11-14.12 Vera Detlefsen

AngeWANDte Kunst
Fotos von Vera Detlefsen

Öffnungszeiten:
Do. und Fr. 16:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 15:00 bis 18:00 Uhr
So. 11:00 bis 15:00 Uhr



12.9-5.10 Michaela Berning-Tourniera Rosè

Tuschezeichnungen zu Alma Rosè

20.9. 20Uhr Liederabend
Zum Gedenken an Alma Rosè:
Sabine Ritterbusch, Sopran
Heidi Kommerell, Klavier
Martin Klingel, Texte und Lesung
Idee und Gesamtkonzeption: Heidi Kommerell
Eintritt:15€

4.10. 20Uhr Mirco Oldigs
Gitarrenabend
Eintritt:10€



14. Museumsnacht am 30. August 2014

JENSEITS DER GLÄTTE:
Lichtistallation - Malerei - Objekte - Installationen - Skulpturen - Fotografie - Bildhauerei



Art Mix

11. Juli bis 14. August 2014
Öffnungszeiten:
Donnerstags / Freitags: 16 - 18 Uhr
Samstags: 15 - 18 Uhr
Sonntags: 11 - 15 Uhr

Die Ausstellung Art Mix: 11. Juli bis 14. August 2014

Öffnungszeiten:

Donnerstags / Freitags:  16 - 18 Uhr

                     Sonntags: 11 - 15 Uhr

 



7.3.-30.3.
Tacheles Moving
Das ehemalige Kaufhaus "Wertheim", Oranjenburgerstrasse in Berlin, wurde im Februar 1990 von Künstlern besetzt.
Mehr als 20 Jahre später, im Jahr 2012, wurden die Räumlichkeiten der Künstlergemeinschaft zwangsgeräumt.
Die Gründe dafür waren spekulativ.
Eine gute Generation lang konnten Künstler aus aller Welt Kunst produzieren und ihre Exponate direkt vor Ort präsentieren und zwar aus
allen Genren wie z.B. Film, Theater, Literatur, Malerei, Kunsthandwerk etc.
"Kultur eben!"
Aus dieser Künstlergemeinschaft entstand die Künstlergruppe Tacheles, die am 07.März 2014 im Defacto Art e.V., Balauerfohr 31-33 Lübeck, die
Ausstellung "Tacheles Moving" präsentiert.
 
Die Vernissage wird am Freitag dem 07. März um 19 Uhr von der Band Goldrauschkapelle aus Lübeck und Gugu Flux, Electrixgarden aus Berlin, musikalisch
begleitet.
Ausstellungsdauer: 07.03.-30.03.2014.
Öffnungszeiten: Do.+Fr. 16-18 Uhr und Sa. 15-18 Uhr, So. 11-15 Uhr




13.3.
Die Lübeck Erzähler

"Kraut und Rüben" Die LübeckERzähler: "kraut und rüben"

Quer durch den Garten unserer Phantasie laden wir Euch zu einem gemeinsamen Spaziergang ein. Geschichten fliegen uns aus allen Himmelrichtungen zu. Sie tanzen und wirbeln wie in einem Kaleidoskop. Wer zuhören mag, kann viele Schätze pflücken...

Heute Abend zum sechsten Mal entführen die LübeckERzähler das Publikum der Galerie Defacto Art mit der Kunst des Freien Erzählens in Wort und Klang aus dem Alltag heraus in eine bunte Welt.

Programmbegin um 19.30 - Eintritt 10.-€



29.3.
Caroline du Bled

Scorbüt: Chansons und Performances

Die Pariser Chanson-Interpretin wurde mit ihrem Auftritt bei der letzten Museumsnacht im Buddenbrookhaus bejubelt. Nun ist sie bei uns mit abendfüllendem Programm, begleitet von Gitarre und Percussion.
Es entsteht ein Theater aus Fragmenten vergangener Wünsche, Utopien, Ängsten und Erotik - eine Jonglage mit Leidenschaft, zwischen Ironie und Pathos.

Caroline du Bled & scorbüt machen Chansons und Hafenlieder. Mit Cajon, unklassischer Gitarre und der Stimme der Französin Caroline du Bled.
Alte deutsche und französische Chansonklassiker werden auf die Bühne geworfen... eine Archäologie der Leidenschaften, die zwischen Ironie und Pathos auf der
Bühne vibrieren und brisant werden.
Seit acht Jahren tritt scorbüt auf den Bühnen in Berlin und Paris und im franco-alemannischen Raum auf. Ihr Repertoire sind Chansons der 20er bis 70er Jahre des
letzten Jahrhunderts. Caroline du Bled schlüpft in musikalische Masken von Jacques Brel, Marlene Dietrich, Hans Albers, Zara Leander, Boris Vian oder
Bertolt Brecht.



1. 2. -23.2.
Isabella Moog

Ausstellung: Das volle Leben

Dynamisch, bewegte Acrylbilder und Zeichnungen

Temperamentvoll, dynamisch bewegend, in sich ruhend:
Expressionistisches, Sinnliches und Meditatives vereint sich in der emotionalen figurativen Darstellung von Isabella Moog zu einem harmonischen und doch spannungsreichen Bild.
In den Arbeiten (Malerei und Zeichnung) der vielfältigen Künstlerin verbinden sich Tanz, Musik und Bildende Kunst in berührender und belebender Weise.

Eröffnung mit Life - Malen und Pianomusik von Holger Mantey am 1. Feb. um 17 Uhr

Öffnungszeiten: Do + Fr. 16-19 Uhr und Sa. + So. 11-16 Uhr
Finnissage mit Life - Malen und Pianomusik von Holger Mantey : So. 23. Feb. 11 Uhr


-->