17.06. - 03.07.: DRAMA in Farbe, Form und Klang-Struktur – Ausstellung von Manfred Oehmichen und Leman Stehn

Vom Drama im Bild, Skulptur und Klang-Struktur erzählt die Gemeinschaftsausstellung von Manfred Oehmichen und Leman Stehn.

Der Künstler Manfred Oehmichen zeigt auf Aluminiumplatten gesprayte Bilder. Dort gibt es eine Auseinandersetzung zwischen den Farben, dem Vorder- und Hintergrund, rechter und linker Seite, zwischen oben und unten, der Fläche und Linie und zwischen spitzen und runden Formen.

Leman Stehn, Opern und Konzertsängerin, Kommunikationstrainerin, Gesangs- und Theaterpädagogin, u. a. Schülerin des brasilianischen Regisseurs, Theaterautors und Theatertheoretikers Augusto Boal, präsentiert Skulpturen aus Ton und auch Klang-Performencearbeiten in darstellender Form.

Am 25.06. bietet sie von 14-18 Uhr allen Interessierten einen interaktiven, ganzheitlichen Workshop, u. a. mit den Theatermethoden von Augusto Boal wie Statuentheater, Regenbogen der Wünsche und Forumtheater an.

Die Vernissage war am 17.06., die weiteren Öffnungszeiten sind Do./Fr. 16-19 Uhr und Sa./So. 13-18 Uhr, die Finnissage findet am 03.07. um 17 Uhr statt.

Fällt leider aus! 'Flamenco-Flamenco' mit dem Trio Tina Sola am Samstag, 25.06.

Da kam Corona dazwischen: Einer der Mitwirkenden ist erkrankt, und so muss diese Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

1. Juli: „Hoffnung ist grün“ – Vernissage Jutta Gottschalt im Defacto-Artefactum

Vor einigen Wochen hatten wir unser „Artefactum“ eröffnet: den Showroom im ehemaligen Tankstellenvorbau, zu den Salzspeichern gelegen. Nun gibt es dort die erste reguläre Ausstellung der Künstlerin Jutta Gottschalt aus Lübeck. Seit über 15 Jahren gestaltet sie „Ein-Farb-Räume“. Sie verwendet für ihre Konzept-Projektkunst Dinge, die aus der Welt gehen oder nicht mehr gebraucht werden. Damit schafft sie einen Übergang vom Gestern ins Heute, ins Morgen. Bei dieser Raum-Installation verwendet sie Glühbirnen, Totholz und OP-Laken. Ihr Fokus der Hoffnung liegt auf Energie, auf Natur und auf dem menschlichen Körper. Neu begrünt stellen diese Gegenstände viele Fragen.

Weitere Infos über die Künstlerin finden Sie auf deren Website.

Zur Vernissage am 1. Juli um 19 Uhr wird herzlich eingeladen! In das Artefactum können Sie - bis zum 25. August - durch die großen Fenster immer hineinschauen, und deswegen gibt es danach keine speziellen Öffnungszeiten.

08.-24.07.: JA Moin.EV, "Wie es uns gefällt"

In dieser Gemeinschaftsausstellung erwartet Sie Fotografie, Malerei, Collage, Objektkunst und Installation.

JAMOIN.EV sind Janine Turan, Monika Callies, Inken Kramp und Evelyne Müller. Vier starke Frauen die etwas zu sagen und zu zeigen haben. Sie wollen mit ihren sehr unterschiedlichen Ausdrucksmitteln zum Nachdenken und Überdenken eingefahrener Verhaltensmuster anregen. Nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern mit Charme und Witz.

Weiterlesen ...

Samstag, 09.07., 18 Uhr: Solokonzert Singer-Songwriter Detlef Söder - Jazz-Rock-Pop, eigene Songs, deutsche Lyrics

Er spielt mit drei unterschiedlichen Gitarren in unterschiedlichen Stilen und Klangfarben seine eigenen Songs, zumeist mit deutschen Texten, die es in sich haben - mal sarkastisch hintergründig, mal romantisch und liebevoll oder lustig-intellektuell, aber immer authentisch und mit einer Prise Humor, aus dem Leben gegriffen.

Der Diplom-Musiklehrer ist absolut stilsicher und fühlt sich auf der Gitarre auch in Blues, Reggae, Rumba, Bossa Nova, Blues, Folk, Jazz-Rock-Pop oder Klassik zu Hause. Spannend wird so ein Abend mit seiner Musik allemal!  Noch mehr Infos zu ihm finden Sie unter www.detlef-soeder.de.

Der Beginn ist um18 Uhr, der Eintritt kostet 10 €.

11. und 18. Juli: erstmalig in der Kunsttankstelle im Rahmen des Ferienpasses drei Angebote für Kinder!

Dein selbst gedrucktes Ferientagebuch

Lasst uns losgehen und unterwegs verschiedene Materialien wie Blütenblätter, Steine, Kronkorken sammeln. Es gibt auch in der Stadt viel zu finden, was wir als Stempel nutzen können. Von Straßenpflaster, Geländern oder Baumrinde nehmen wir Abdrücke. Im Garten der Kunsttankstelle drucken wir nach dem Rundgang auf verschiedenen Papieren mit dem Gesammelten.  Es entstehen extravagante Blätter, die wir mit weiteren Seiten zu einem kleinen Buch zusammenbinden. Dort kannst du später deine Ferienerlebnisse festhalten.

Bitte mitbringen: Schürze, Getränk, 5€

Kinder von 6-8 Jahren: 11.07., von 9.30–13 Uhr

Kinder von 9-12 Jahren: 11.07., von 14–17.30 Uhr

Anmeldung: Beatrice Roggenbach, Tel. 0177 39 300 78 oder www.ferienpass-luebeck.de/5186 und www.ferienpass-luebeck.de/5258

 

Sandbilder

Wer Lust hat sich einmal als Künstler/in auszuprobieren, ist bei mir richtig aufgehoben. Gemeinsam werden wir aus Sand Farbe herstellen. Ihr könnt eigene Bilder malen und aus Zeitungsartikeln Collagen herstellen, die wir auf Leinwand kleben und durch unsere selbsthergestellte Sandfarbe, bekommen eure Bilder einen besonderen Effekt.

Bitte mitbringen: alte Kleidung, wer mag darf eigene Motive zum Ausschneiden oder Abmalen mitbringen, außerdem 6€

Kinder von 7-10 Jahren: 18.07., von 14–17 Uhr

Anmeldung: Birte Klein, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder www.ferienpass-luebeck.de/5345