Der Verein Defacto Art

Seit mindestens 1999 existierte in der Lübecker Innenstadt eine Künstlergemeinschaft, die 2006 in den (eingetragenen, gemeinnützigen) Verein “Defacto Art e. V.” überging. Gründungsmitglieder waren u. a. Peer Wiedemann und Caesar Bauer. Der Verein hat (Stand Anfang 2021) ca. 60 Mitglieder. Bis 2015 betrieb der Verein ein Atelier- und Veranstaltungshaus in einem ehemaligen Lagergebäude in der Lübecker Innenstadt. Seitdem haben wir in unmittelbarer Nähe des Holstentors den „Kunststandort der etwas anderen Art“ entwickelt.

 

2015 wurde zusätzlich der 'Förderverein Kunsttankstelle Defacto' gegründet. Dessen Mitglieder sind zwar nicht künstlerisch tätig, unterstützen aber den Aufbau und den Betrieb der Kunsttankstelle finanziell, mit Ideen und durch Mithilfe bei Veranstaltungen.

 

Defacto Art ist ein offenes Forum für unterschiedlichste Kunstsparten. Wir wollen Interessierte mit aktueller Kunst bekanntmachen, künstlerische Betätigung ermöglichen und Begegnungen von Künstlern bzw. Künstlerinnen und Kunstförderern unterstützen. Eine wichtige Rolle im Vereinskonzept spielt die enge Verbindung von Arbeits-, Ausstellungs- und Veranstaltungsräumen.

 

Hier ist unser Leitbild.

 

In unserem Verein sind die Bereiche Malerei und Zeichenkunst, Bildhauerei, Fotografie, Installationen, Lyrik und Handpressendruck, Illustration, Goldschmiedekunst, Keramik, Film und Videokunst vertreten. Wir veranstalten jährlich ca. 25 Ausstellungen und noch weitere künstlerische Veranstaltungen. Dazu gehören auch Kleinkunstabende, Chanson- und Theateraufführungen; wir nehmen auch an der Lübecker Museumsnacht und der Aktion “Offene Ateliers” teil. Wir sind grundsätzlich ein offenes Haus: ca. die Hälfte der Veranstaltungen erfolgen durch Kunstliebhaber, welche nicht Defacto angehören.

 


Unsere Einnahmen dienen nur der Deckung der Unkosten. Manche Veranstaltungen werden dankenswerterweise von verschiedenen Lübecker Stiftungen unterstützt.

 

Hier ist unsere Satzung.

 

Der Beitritt zum Verein steht Menschen offen, die sich künstlerisch betätigen. Der Jahresbeitrag beträgt € 60,-. Für diejenigen, welche nicht selber künstlerisch arbeiten, aber das Projekt und die Vereinsaktivitäten unterstützen und daran evtl. teilnehmen wollen gibt es einen Förderverein.

 

Wir bieten den Defacto-Mitgliedern:

  • Einladungen zu Ausstellungen
  • Freien oder verbilligten Eintritt zu Ausstellungen und anderen Events
  • Ausstellungsmöglichkeiten
  • Teilnahme an den künstlerischen Aktivitäten des Vereins
  • Interessante Kontakte zu anderen Defacto-Mitgliedern auf unseren Organisations- und Arbeitstreffen

 

Unterstützen Sie unsere Arbeit und nehmen Sie durch Ihren Beitritt zum Verein am Kunstleben teil! Hier ist der Aufnahmeantrag oder der Antrag auf eine Jugendmitgliedschaft. Spenden und der Mitgliedsbeitrag können steuerlich abgesetzt werden. Nehmen Sie für die Kontendaten und evtl. eine Spendenbescheinigung gerne Kontakt mit uns auf.